Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der JorKie.de-Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos
Textildruck
Jorkie - Wir lassen Sie gut aussehen.

Es gibt in der Textilveredelung mehrere Möglichkeiten, die wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten.

 

Die einfachste und kostengünstigste Art der Textilveredelung und für kleine Auflagen (ab 1) ideal ist der Flockdruck oder Flexdruck.

 

Hierbei handelt es sich um eine Folie, aus der das gewünschte Muster ausgeschnitten wird. 

Siebdruck

 

Eine weitere Fom der Textilveredelung ist der Siebdruck. Hierzu wird ein Sieb mit dem gewünschten Muster erstellt und Farbe (je nach Anwenungsgebiet wasserbasiert oder lösungsmittelbasiert) durch das Sieb auf das gewünschte Textil gedruckt.

 

Diese Art der Textilveredelung lohnt sich im Vergleich zu Flock-/Flexdruck ab ca. 25 Druckstücken, da hier Anfangsdruckkosten (Sieberstellung) anfallen.

Sublimationsdruck

 

Bunt ja, aber leider nur auf Polyester, das kann der Sublimationsdruck. Mittels des Sublimationsdruckes wird die Farbe in die Faser eingebracht, diese ist danach dauerhaft verfärbt und kann bedenkenlos gewaschen und gebügelt werden.

 

Hierbei gilt zu beachten, das die Grundfarbe des Textiles hell sein sollte, damit die Farben gut zu erkennen sind. Da Weiß leider keine Sublimationsfarbe ist, kann diese Farbe nachträglich nicht aufs Textil aufgetragen werden. 

 

Sinnvoll ab Stückzahl 1

 

PS: Sublimation eignet sich auch für Tassen, Schiefertafeln, Becher und vieles mehr.....

Digitaldruck / Transferdruck

 

Bei Digitaldruck wird eine Trägerfolie bedruckt. Beim Transferdruck wird mittels eines Transferpapieres Farbpigmente direkt auf das Textil übertragen.